Die Geschichte von Hangul in 3 Minuten

Das koreanische Alphabet Hangul war ein Projekt, welches von König Sejong, dem vierten König der Joseon Dynastie, vorangetrieben wurde.

Während seiner Regierungszeit setzte er eine Gruppe von Gelehrten ein. Die verschiedenen wissenschaftlichen Arbeiten dieser Gruppe wurden ein Teil des goldenen Zeitalters Koreas.

Die bekannteste Errungenschaft dieser Gruppe war das Hunmin Jeongeum. Dieses Dokument beschreibt das koreanische Alphabet welches später als Hangul bekannt wurde.

Das Hunmin Jeongeum wurde am 9. Oktober 1446 veröffentlicht und dieser Tag wird, in Südkorea, noch heute als Hangul Tag gefeiert.

King Sejong hatte beschlossen, dass das koreanische Volk ein neues Alphabet brauchte, weil die koreanische Sprache grundlegend anders war als Chinesisch.

Bis zu diesem Zeitpunkt wurde im Koreanischen alles mit chinesischen Zeichen geschrieben, die als Hanja bekannt sind. Allerdings waren diese Zeichen, vor allem für die Unterschicht, schwierig zu lernen. Bevor Hangul erfunden wurde, war der Großteil des koreanischen Volkes Analphabeten.

Weil Hangul so einfach zu lernen war und weil dadurch Informationen sehr leicht weitergegeben werden konnten, verbot König   Yeonsangun später Hangul und alle Dokumente, die in Hangul geschrieben waren. Erst im 16. Jahrhundert wurde das koreanische Alphabet wiederbelebt.

Im 19. Jahrhundert flammte ein neuer koreanische Nationalismus auf, der zu einem vermehrten Gebrauch von Hangul führte.

Westliche Missionare förderten Hangul in Schulen und ab 1894 wurde Hangul für offizielle Dokumente benutzt.

1895 begann man damit, Hangul in den Lehrbüchern von Grundschulen zu nutzen und 1896 wurde die erste Zeitung in Hangul herausgegeben

Während der japanischen Kolonialzeit ab 1910 wurde Japanisch die offizielle Sprache Koreas. Allerdings wurde Hangul weiterhin in koreanischen Schulen unterrichtet.

Ju Sigyeong prägte 1912 den Namen Hangul für das koreanische Alphabet.

1938 wurde die koreanische Sprache in Schulen verboten. Und in 1941 wurden alle koranischen Schiften verboten.

Nach dem Ende der japanischen Kolonialzeit 1946 wurde Hangul wieder eingeführt und Nordkorea versuchte sogar ein paar neue Buchstaben hinzuzufügen.

In Südkorea ist Hangul das offizielle Alphabet und wird in eigen Fällen auch heute noch durch einige Hanjacharaktere ergänzt.

Du bist neugierig geworden und willst Hangul lernen? Hier findest du das koreanische Alphabet und jede Menge Hilfe.

Kostenlos Koreanisch Lernen

Jetzt eintragen und innerhalb von 60 Minuten kostenlos Koreanisch lernen. PDF herunterladen und mit unserer einzigartigen Methode Koreanisch lernen.

Wir werden deine Daten niemals an Dritte weitergeben und wir hassen Spam.

Sebastian