Die besten Tagesausflüge von Seoul

Seoul Reise

Einzigartige Tagesausflüge von Seoul

Seoul ist eine wunderbare Stadt und es gibt soviel zu sehen und zu erleben, dass du dich hier nie langweilen wirst. Denn es gibt immer etwas neues zu entdecken. Aber manchmal will man dieser Metropole einfach nur entfliehen und erleben, was ausserhalb des Großstadtlebens sonst noch in Korea passiert. In diesen Fällen kannst du zum Beispiel nach Busan oder nach Jeju aufbrechen. Vielleicht hast du aber nicht genug Zeit, um diese Orte des Landes zu sehen und dann bietet sich ein Tagesausflug an. Deshalb haben wir hier einige Tagesausflüge für dich zusammengetragen, die du von Seoul aus machen kannst.

Korea Reise

Everland Freizeitpark

Everland ist einer der größten Freizeitparks in Südkorea und du bist schnell mit dem Bus oder der Bahn dort. Die Aktivitäten und Achterbahn in Everland müssen sich hinter keinem Freizeitpark der Welt verstecken. Du kannst die Anfahrt und die Eintrittskarten hier buchen

Südkorea Reise

Nami Island

Nami Island ist eines der schönsten Ausflugsziele in Korea zu jeder Jahreszeit. Die Insel liegt im Nordwesten von Seoul und ist einen Tagesausflug wert. Die Natur und die Chance auf einzigartige Urlaubsfotos werden dich begeistern. Wenn du Name Island besuchst, kannst du auch den Garden of the Morning Calm besuchen, der dir das perfekte Instagramphoto liefern wird. Deinen Tagesausflug nach Nami Island kannst du hier buchen.

Korea Urlaub

DMZ

Es gibt keinen andere Ort, der dich näher an Nordkorea heranbringen wird. Die DMZ ist einer der interessantes Orte des Landes und man kann die Spannung zwischen Nord und Süd förmlich spüren. Allerdings kann man die DMZ nur mit einer rechtzeitig gebuchten Reisetour besuchen. Aber die Investition lohnt sich auf jeden Fall. Die verschiedenen Touren bringen dich an historische Orte und du kannst jede Menge Informationen über die Geschichte des Landes aufsaugen. Es gibt verschiedene Reiseangebote von verschiedenen Anbietern. Allerdings solltest du dich davon nicht verrückt machen lassen. Denn am Ende gibt es nur zwei verschiedene Touren: Die DMZ Tour und die JSA Tour. Die beiden unterscheiden sich in den Orten, die angefahren werden. Ich persönliche empfehle die JSA Tour, da es auf dieser mehr zu sehen gibt. Es gibt aber auch Reiseanbieter, mit denen du beide Touren an einem Tag machen kannst. Hier findest du mehr Informationen dazu.

Südkorea Urlaub

Incheon

Mit der U-Bahn Linie Nummer 1 bist du in kürzester Zeit in Incheon. Incheon, vor allem bekannt für seinen Flughafen, ist überraschend groß und hat einiges zu bieten. Du wirst also nicht alle an einem Tag sehen können. Allerdings ist ein Ausflug nach Chinatown und ins Fairytale Village ein absolutes Muss und lohnenswert für einen Tagesausflug. Wenn du dann noch etwas Zeit hast, kannst du dir auch die Insel Wolmido ansehen, die vor allem durch ihren kleinen Freizeitpark bekannt ist.

Wie kommt man von Seoul nach Incheon?

Um von Seoul nach Incheon zu kommen musst du die Bahn Linie 1 nehmen. Die Fahrt dauert ungefähr eine Stunde und kostet dich 2500 Won.

Südkorea

Jeonju

Wenn du ein bisschen weiter von Seoul weg willst, dann bietet sich Jeonju an. Solange du früh am Morgen startest kannst du das beindruckende Hanok Village von Jeonju in aller Ruhe erkunden. Miete dir einen Hanbok, schlendere durch die alten Gassen, probier das Essen, vielleicht etwas Makgeolli und eines der vielen schönen Cafes.

Geheimtipp: Nahe dem Hanok Village befindet sich ein kleiner Berg. Wenn du diesen besteigst, hast du einen traumhaften Ausblick über das gesamte Viertel. Dieser Tagesausflug lohnt sich auf jeden Fall.

Südkorea Reise

Suwon

Suwon befindet sich 40 Minuten von Seoul mit der U-Bahn und ist extrem einfach zu erreichen. Bekannt ist die Stadt vor allem für ihre Stadtmauer. Wenn du mehr über Suwon erfahren willst, dann solltest du dir unseren Suwon Guide ansehen.

Wie kommt man von Seoul nach Suwon?

Um nach Suwon zu kommen musst du die U-bahn Linie 1 nach Sinchang nehmen. Wenn du in Suwon ankommst kannst du mit dem Bus (Ausgang 4 oder 5)  zum Stadtwall fahren,

Wenn du etwas mehr von Südkorea sehen willst und mehr Zeit zur Verfügung hast, dann solltest du dir die K-Shuttle Bus Tour ansehen.

Welchen Tagesausflug würdest du gerne machen? Oder hast du vielleicht einen Geheimtip, den wir in die Liste mit aufnehmen sollten?

8 Tipps für deinen Ausflug in die DMZ

Korea Reisen

Wenn du deine Südkorea Reise planst und die demilitarisierte Zone zwischen Süd- und Nordkorea besuchen willst, dann solltest du einige Vorbereitungen treffen. Denn auch wenn sich der Besuch des Grenzgebietes zwischen den zwei Koreas lohnt, so solltest du doch auf alles sehr gut vorberietet sein.

Hier sind unsere 8 Tipps, um dir den Besuch der demilitarisierten Zone in Korea so angenehm und die Buchung einer Tour so einfach wie nur möglich zu machen.

1. Rechtzeitig buchen

Erstens, weil Touren der demilitarisierten Zone auch ausgebucht werden und zweitens, weil du dich mindestens 3 Tage vor der Tour anmelden musst, um den Sicherheitscheck zu bestehen.

Ausflüge in die demilitarisierte Zone werden von Dienstag bis Freitag angeboten. Außer an Festtagen und Tagen mit Militärveranstaltungen, von denen es in Korea überraschenderweise relativ viele gibt. Und im letzten Fall, kann man diese Militärmanöver nicht immer vorhersehen und dadurch können manche Ausflüge in die DMZ auch kurzfristig abgesagt werden.

Deshalb solltest du rechtzeitig buchen und deinen Besuch der DMZ auf einen der ersten Tage deiner Südkorea Reise legen, um im Fall der Fälle eine Ausweichmöglichkeit zu haben.

2. Entscheide dich, welche DMZ Tour du buchen willst.

Es gibt eine DMZ Tour, eine JSA Tour und eine Combo Tour. Wenn man nicht weiss, wofür all die Abkürzungen stehen, dann ist die Entscheidung natürlich schwer. Deshalb solltest du dich darüber informieren, welche der Touren du buchen willst und was diese beinhalten. Zum Beispiel ist die JSA Tour nicht für Familien mit Kleinkindern erlaubt. Die DMZ Tour hat übrigens keine solcher Restriktionen.

Hier ist der Unterschied zwischen den DMZ Touren. Die DMZ Tour macht Halt am Dora Observatory, Dorsan Street und einem Tunnel, der von den Nordkoreanern gegraben wurde, um Spione nach Südkorea zu schleusen. Alles super interessant, aber leider kommt diese Tour nicht an der Joint Security Area (JSA) vorbei.

Die JSA Tour macht neben der Joint Security Area auch Halt am Berg Odu, von dem aus man einen klaren Blick nach Nordkorea hat. Und in der JSA befindet sich der Konferenzraum, der sich über die Demarkationslinie hinaus erstreckt und sowohl auf süd- als auch auf nordkoreanischem Boden ist. Das blaue Gebäude, welches man so häufig sieht, wenn es um die de-militarisierte Zone in Korea geht.

Die Combo Tour ist ein Ausflug, der die DMZ und JSA Tour verbindet. Allerdings ist diese Tour sehr lang und beginnt bereits 7 Uhr am Morgen.

DMZ TOUR buchen

3. Die Tour buchen

Es gibt Anbieter, wie zum Beispiel Viator und Cosmos, die die Tour in die de-militarisierte Zone anbieten. Allerdings wirst du, in den meisten Fällen, bis zu Beginn der Tour nicht wissen, welche Agentur deine Tour durchführt. Es gibt ein halbes Dutzend Anbieter, die Touren in die DMZ anbieten. Alle Touren treffen sich am Lotte Hotel Seoul, wo du den Ausflug in die DMZ auch vor Ort buchen kannst. Die Touren der verschiedenen Anbieter unterscheiden sich aber kaum voneinander.

4. Bring deinen Pass

Wenn du die Tour in die demilitarisierte Zone buchst, musst du deine Passnummer, und manchmal auch ein Fotokopie, bereitstellen, um den Sicherheitscheck zu durchlaufen.

Dies muss mindestens 48 Stunden vor dem Beginn der Tour gemacht werden, um nicht am Sicherheitscheck zu scheitern. Du musst deinen Pass mitbringen, wenn du dich auf die Tour begibst, denn dieser wird im Verlaufe des Tages mehrmals kontrolliert.

5. Konservative Kleidung

Es gibt eine recht strikte Kleiderordnung für Touristen, die die Joint Security Area in Korea besuchen wollen. Keine zerrissenen Jeans, kein Camouflage, keine Lederhosen oder Röcke und keine militärische Bekleidung.

6. Leichtes Gepäck

Vor allem wegen der Sicherheitsvorkehrungen musst du dein Gepäck im Bus lassen, wenn du die JSA betrittst. Du darfst nur Kameras, dein Handy und dein Portemonnaie mitbringen. Bring nichts mit, was du nicht im Bus liegen lassen kannst.

DMZ Tour

7. Keinen Alkohol trinken

Es ist verboten, während der Tour Alkohol zu trinken. Der Grund hierfür ist, dass man die Angst hat, dass ein alkoholisierter Tourist einen internationalen Konflikt auslöst. Diese unvorhersehbaren Situationen sind sicherlich auch ein Grund, warum Kleinkinder auf der JSA Tour nicht erlaubt sind. Denn auch Kleinkinder sind auf Ihre eigene Art und Weise unvorhersehbar in ihren Aktionen und ihrem Verhalten.

8. Macht dir bewusst, wohin du gehst

Die koreanische DMZ ist die am meisten militärisch hochgerüstete Grenzregion der Welt. Auf der nördlichen Seite der Grenze befindet sich eine Armee, die 4 Millionen Soldaten und nukleare Feuerkraft hat. Und auch wenn Vorfälle in der JSA selten sind, so kommen sie doch vor. Deshalb musst du vor dem Betreten der JSA auch eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die vielen Regeln und Vorschriften für den Besuch der DMZ in Korea haben halt auch einen Grund.

Allerdings ist die koreanische DMZ auch einer der einzigartigsten Orte der Welt, den du besuchen kannst. Solange du dich informierst, die Regeln befolgst und die vorgeschriebene Vorsichtsmaßnahmen befolgst, ist ein Ausflug in die de-militarisierte Zone Korea ein fantastisches Erlebnis auf deiner Südkorea Reise.

Hast du die DMZ in Korea bereits besucht? Was sind deine Tipps für einen Ausflug in die demilitarisierte Zone?