35 Tipps für das perfekte Auslandsjahr in Südkorea

Auslandsjahr Südkorea

Ein Südkorea Auslandsjahr ist die perfekte Möglichkeit um eine neue Kultur kennenzulernen und um nach der Schule oder nach dem Studium einzigartige Erfahrungen zu sammeln. Wir haben 35 Tipps zusammengetragen, die dir dabei helfen werden dich einfacher und schneller in Südkorea einzugewöhnen. Die Tipps sind auch hilfreich für dich, wenn du einen Schulaustausch oder ein Auslandssemester in Südkorea antrittst. Auch wenn du deinen Lebensmittelpunkt komplett nach Korea verlegen willst und nach Südkorea auswandern willst, werden dir die folgenden Tipps helfen. Eine gute Vorbereitung vor dem Auslandsjahr wird dir einiges an Kopfschmerzen ersparen.

Unterkunft in Südkorea

1. Du solltest deine Unterkunft in Südkorea organisieren bevor du dein Auslandsjahr antrittst. Du kannst dir deine Unterkunft natürlich auch vor Ort suchen, aber wer weiss in welche Schwierigkeiten du dann gerätst und wie sehr dir die Sprachbarriere einen Strich durch die Rechnung macht. Wenn du als Austauschstudent nach Südkorea kommst, dann wirst du damit keine Probleme haben, denn du wirst in einem Studentenwohnheim untergebracht und der Prozess ist relativ einfach und stressfrei. Wenn du die Möglichkeit bekommst, als Lehrer in Südkorea zu arbeiten wird dir von deinem Arbeitgeber eine Wohnung gestellt. Auch in diesem Fall musst du dir nicht viele Gedanken und Sorgen machen. Dies gilt auch für die meisten deutschen Firmen, die dich nach Korea senden.

Wenn du allerdings auf eigene Faust nach Südkorea gehen willst und keinen Arbeitgeber hast, der sich um deine Unterkunft kümmert, dann ist der Prozess der Wohnungssuche keine leichte Aufgabe. Dazu kommt auch noch, dass die Kaution für eine Wohnung in Südkorea sehr hoch ausfallen kann. In den meisten Fällen ist die Kaution mindestens 5000,- Euro und kann je nach Wohnung auch bedeutend höher ausfallen. In diesem Fall benötigst du also eine gute finanzielle Ausstattung. Alternativ kannst du natürlich auch in Hostels leben, oder AirBNB nutzen um deine Unterkunft zu sichern. Allerdings ist dies auf lange Sicht eine finanzielle Belastung, die nur wenig Sinn macht. Aber zumindest vorübergehend kannst du so deine Unterkunft in Südkorea sicherstellen.

2. Wenn du deine Unterkunft von deinem Arbeitgeber, der Universität oder deiner Schule gestellt bekommst, solltest du alle benötigten Dokumente rechtzeitig vorbereiten. Ein Gesundheitszertifikat ist zum Beispiel Standart und sollte rechtzeitig von dir in Angriff genommen werden.

3. Wenn du deine Unterkunft selbst aussuchst, solltest du dich mit den verschiedenen Möglichkeiten beschäftigen die dir zur Verfügung stehen. Die beliebtesten Möglichkeiten sind Apartments ( viel Platz, neu und teuer), Officetel ( kleiner und günstiger als Apartments), Villas (viel Platz und meist in Wohnvierteln gelegen) und Goshiwon (winziges Zimmer, meist von Studenten bewohnt).

Koreanisch Lernen

Bevor du ein Auslandsjahr in Südkorea beginnst, solltest du auf jeden Fall Koreanisch lernen. Du kannst mit Englisch sicherlich über die Runden kommen, vor allem in Seoul, aber du wirst auch schnell merken, dass du an Grenzen stoßen wirst. Es lohnt sich also, wenn du etwas Zeit in den Erwerb der koreanischen Sprache steckst.

4. Lerne Hangul: Das koreanische Alphabet ist super einfach zu lernen und wird dir dabei helfen Verkehrsmittel zu benutzen und dein Essen zu bestellen. Lerne Hangul innerhalb einer Stunde mit unserer kostenlosen PDF.

5. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du vor Beginn deines Südkorea Auslandsjahrs einen Volkshochschulkurs oder einen Kurs an deiner Universität besuchen.

6. Wenn du diese Möglichkeit nicht hast, dann solltest du dir ein Lehrbuch kaufen und im Selbststudium so viel wie möglich lernen.

7. Starte mit unserem kostenlosen Koreanisch Kurs und lerne die Grundlagen der koreanischen Sprache an deinem Computer oder auf deinem Smartphone.

8. Hör dir Kpop an und schau koreanische Dramen, um dein Koreanisch zu verbessern und Wörter zu lernen, die du im Alltag wunderbar verwenden kannst.

Reisepass, Visum und Auslandsversicherung Südkorea

9. Stell sicher, dass dein Reisepass mindestens bis zu deiner Rückkehr gültig ist. Wenn du keinen Reisepass besitzt, solltest du dich rechtzeitig darum kümmern, um Probleme zu vermeiden.

10. Mach Fotokopien von deinem Passport, bevor du nach Südkorea aufbrichst, den du wirst diese für verschiedene Ämter benötigen und bei Verlust des Passes ist es immer gut, wenn man zumindest eine Kopie bei sich hat.

11. Wenn du als Austauschstudent nach Südkorea gehst, musst du dir um dein Visum keine Gedanken machen. Wenn du allerdings auf eigene Faust losmachst, dann solltest du wissen, dass ein Visum auf 90 Tage beschränkt ist. Wenn du länger als drei Monate in Südkorea bleiben willst , solltest du also wissen welche Möglichkeiten es gibt. Ein Arbeitsvisum und ein Heiratsvisum geben dir natürlich die Möglichkeit weitaus länger in Korea zu bleiben. Wenn du diese allerdings nicht hast und trotzdem länger als 90 Tage in Südkorea bleiben willst, dann kannst du folgendes machen: Nimm den Flieger nach Japan, bevor dein Visum abläuft und wenn du zurückkommst, wird dir ein neues Visum für 90 weitere Tage in Südkorea ausgestellt. Dies kannst du beliebig oft wiederholen. Auf diese Weise kannst du länger in Südkorea bleiben. Wenn du wissen willst, was man in Südkorea so alles anstellen kann, dann solltest du dir unseren Südkorea Rundreise Seite ansehen.

12. Erstelle Kopien von allen wichtigen Dokumenten, die du in deinem Südkorea Auslandsjahr benötigst, denn es könnte sein, dass du nicht so einfach einen Copy Shop findest, wie du vielleicht denkst.

13. Zusätzlich zu deiner Krankenversicherung in Deutschland solltest du dir für dein Südkorea Auslandsjahr eine Reiseversicherung holen. Hier sollte man keine Risiken eingehen, da die Kosten sonst schnell explodieren können. Sprich mit deiner Krankenversicherung darüber und sieh dir die besten Alternativen online an, denn das Angebot deines Versicherers ist in den meisten Fällen nicht das beste und günstigste.

Gesundheit und Impfungen

14. Stell sicher, dass du alle benötigten Impfungen erhalten hast und lass dir von deinem Hausarzt eine Liste aller deiner Impfungen ausdrucken.

15. Es kann sein, dass bestimmte Impfungen von dir verlangt werden, bevor du nach Südkorea reisen darfst. Vor allem, wenn du dich viel in ländlichen Gegenden des Landes aufhältst und planst viel zu wandern. Ausserdem solltest du in Betracht ziehen, dass du eventuell auch nach Japan (oder andere Länder in Asien) reisst und da auch gewisse Impfungen vorgeschrieben sein könnten.

16. Lass dir von deinem Hausarzt einen Gesundheitscheck geben, bevor du abreist, denn es gibt nichts schlimmeres als während deines Auslandsjahrs in Südkorea mit einer Krankheit aufzuwachen. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

17. Wenn du bestimmte Medikamente zu dir nimmst, solltest du einen guten Vorrat davon einpacken, da du eventuell Schwierigkeiten haben wirst diese in Südkorea schnell und einfach zu bekommen.

18. Besuche deinen Zahnarzt, wenn du ein Jahr oder länger nach Korea gehst, denn auch die Zahnhygiene sollte nicht zu kurz kommen. Es gibt zwar genug Zahnärzte in Südkorea und diese sind auch günstiger als in Deutschland, aber wenn du die koreanische Sprache nicht gut genug sprichst, wirst du Schwierigkeiten bekommen.

19. Erkundige dich, wo das nächste Krankenhaus nahe deines Wohnorts in Korea ist, um im Fall der Fälle vorbereitet zu sein.

Finanzen

20. Ein Auslandsjahr in Südkorea kann teuer werden und daher macht es Sinn, dass du dir ein Haushaltsbudget zurechtlegst. Überlege dir, wieviel du jede Woche ausgibst und stell sicher, dass du genügend Geld zur Verfügung hast. Wenn du als Student ein Auslandssemester in Südkorea antrittst, bekommst du in den meisten Fällen finanzielle Hilfe von deiner Universität bzw. von DAAD. Aber auch dann solltest du dir überlegen, wieviel du pro Monat ausgeben kannst.

21. Entscheide dich, wie du in Korea bezahlen willst. Willst du bar bezahlen oder lohnt sich eine Geldkarte für dich? Zu Beginn wirst du sicherlich ein bisschen Bargeld brauchen, aber es kann sich auch lohnen, wenn du dir ein Konto bei einer der großen Banken (Shinhan, KB, Hana) in Südkorea anlegst.

22. Es kann durchaus eine Weile dauern, bis dein Bankkonto genutzt werden kann. Deshalb solltest du sicherstellen, dass du genügend Bargeld bei dir hast, um die ersten Wochen zu überstehen.

23. Nimm dir etwas Zeit, um die koreanische Währung und den Umrechnungskurs zu verstehen. Auf diese Weise wirst du schnell herausfinden, was vergleichsweise günstig und was ehr teuer ist.

Packliste für Südkorea Auslandsjahr

24. Überlege dir genau welche Kleidung du benötigst und welche Jahreszeiten du in Korea haben wirst. Wenn du ein komplettes Jahr oder länger in Korea bist, solltest du natürlich auch dementsprechend packen. Du kannst natürlich in Südkorea auch jede Menge an Kleidung kaufen, aber dies wird dein Budget beeinflussen.

25. Erkundige dich, was du in Südkorea nicht kaufen kannst bzw. was in Korea bedeutend teurer ist als in Deutschland und packe davon genügend ein.

26. Stell sicher, dass du nichts in deinen Koffer packst, was nicht zur Einfuhr in Korea erlaubt ist. Eine Liste und weitere Informationen findest du auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

27. Pack nicht zuviel ein. Du wirst während deines Korea Auslandsjahrs in Korea jede Menge Dinge kaufen und daher Platz in deinem Koffer benötigen. Kluges und vorausschauendes packen ist daher extrem wichtig.

Auslandsjahr Südkorea

Flug nach Südkorea

Flüge nach Südkorea können sehr teuer werden. Die folgenden Tipps werden dir dabei helfen, die Kosten in Grenzen zu halten.

28. Buche deinen Flug rechtzeitig und nicht erst kurz vor Reisebeginn.

29. Ein Gabelflug mit einem oder sogar zwei Umstiegen kann die Kosten stark verringern.

30. Nutze Webseiten wie Skyscanner oder Kayak, um die besten Flugangebote zu finden.

Abflug

31. Entscheide dich, wie du dein Mobiltelefon in Korea nutzen willst. Eine Sim-Karte ohne Vertrag ist eine Möglichkeit, aber auch ein Vertrag macht Sinn, wenn du länger in Korea bleibst.

32. Download KakaoTalk, eine Metro App und Naver Wörterbuch auf dein Handy, um die ersten Hürden in Korea zu umschiffen.

33. Verabschiede dich ordentlich von Freunden und Familie, denn wenn du am anderen Ende der Welt lebst, wird die regelmäßige Kommunikation etwas schwieriger.

34. Plane den Weg vom Flughafen zu deiner Unterkunft im Voraus. Wenn du in Südkorea ankommst sollte alles so einfach und stressfrei wie möglich ablaufen. Finde heraus welcher Bus oder welche Metro du nehmen musst und sei auf alles vorbereitet.

35. Führe ein Tagebuch oder dokumentiere dein Auslandsjahr in Südkorea auf einem Reiseblog oder auf Instagram. Auf diese Weise können deine Freunde und Familie alle deine Abenteuer miterleben und du kannst deine Erlebnisse festhalten.

Wir hoffen, dass dir unsere Tipps in in deinem Südkorea Auslandsjahr helfen werden. Wenn du Fragen zum Thema hast, dann werden wir versuchen diese zeitnah in den Kommentaren zu beantworten.

Der Suwon Südkorea Reiseführer 2017

Wenn du Tagesausflüge von Seoul oder sogar eine Südkorea Rundreise planst, dann darfst du Suwon nicht verpassen. Suwon hat 1 Million Einwohner und ist 40 Minuten südlich von Seoul gelegen. Am schnellsten kommst du mit dem Zug nach Suwon und der Ticketpreis für eine Fahrt beträgt umgerechnet nicht mehr als zwei Euro. In Suwon findest du Tempelanlagen, eine eindrucksvolle Stadtmauer plus Festung und natürlich jede Menge Restaurants.

Es lohnt sich also einen Ausflug nach Suwon einzuplanen. Aber was genau solltest du in Suwon machen? Wir haben 10 Orte zusammengetragen, die du in Suwon auf jeden Fall besuchen solltest.

10 Sehenswürdigkeiten, die du in Suwon besuchen solltest

1. Suwon Hwaseong Fortress

suwon

Die Hwaseong Festung ist ein UNESCO Weltkulturerbe und ein absolutes Muss, wenn du in Suwon unterwegs bist. Der Palast wurde 1796 fertiggestellt und nach dem Korea Krieg restauriert und neu aufgebaut.

Für alle, die koreanische Dramen lieben: Die folgenden Dramen wurden hier gedreht:

  • Moon Embracing the Sun
  • King and the Clown
  • Hwarang: The Poet Warrior Youth

2. Suwon Stadtmauer

Suwon Südkorea

Wenn du die komplette Stadtmauer ablaufen willst, dann wirst du drei bis vier Stunden unterwegs sein. Aber auch ein kürzerer Besuch der alten Stadtmauer ist ein lohnenswertes Unterfangen.

3. Toiletten Museum

Wenn du kein großer Fan von Museen bist und trotzdem ein Museum auf deiner Reise sehen willst, dann solltest du das Toiletten Museum in Suwon besuchen. Es ist sicherlich eines der verrücktesten Museen, welches du je besucht hast.

4. KBS Television Studios

Diese Sehenswürdigkeit muss du vorher buchen, um Eintritt gewährt zu bekommen. Aber es lohnt sich, vor allem wenn du ein K-Drama Fan bist oder einfach mal hinter die Kamera bei einer koreanischen TV-Produktion schauen willst.

via GIPHY

5. Yeomingak Bell Tower

Den Glockenturm findest du im Zentrum der Stadt, nahe des Hwaseong Temporary Palasts. Es ist ein toller Ort für ein paar schöne Urlaubsfotos.

6. Paldalmun Rodeo Street

Suwon’s Version von Hongdae Street. Nicht ganz so beeindruckend und riesig, aber trotzdem ein Paradies für Shopaholics.

7. Suwon Fried Chicken Street

Suwon ist berühmt für die traditionelle Version von Fried Chicken und auf dieser Strasse findest du unzählige Restaurants, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Perfekt für dein Mittagessen oder Abendbrot.

via GIPHY

8. Visit Paldalmun Gate

Paldalmun Gate ist der südlichste Teil der Stadtbefestigung. Nahe dem Tor findest du auch jede Menge Märkte und Strassen, die du erkunden kannst. Im Spätsommer finden hier jede Menge kleine Konzerte am späten Nachmittag statt.

9. Bogenschießen in Yeonmundae

Wolltest du schon immer wissen, wie es sich anfühlt, ein echter Krieger zu sein? Auf diesem Areal kannst du dein Talent im Bogenschießen unter Beweis stellen.  Zwei Euro kosten dich zehn Pfeile und du kannst der Welt zeigen, was für ein/e Krieger/in du bist. Vielleicht die besten zwei Euro, die du in Suwon ausgeben kannst.

10. Yungnung- Royal Tombs

Die Grabstätte der Königsfamilie ist etwas ausserhalb von Suwon gelegen. Wer allerdings die Zeit hat, sollte diesen Ausflug angehen um noch mehr in die koreanische Kultur und Geschichte einzutauchen.

Warst du schon in Suwon oder planst du gerade deine Südkorea Rundreise? Lass es uns in den Kommentaren wissen. Wenn du noch mehr Fragen zu Suwon hast, dann beantworten wir diese natürlich gerne.

Busan Südkorea

Korea Reiseführer

Busan bietet nicht nur Koreas längste und schönste Strände, den längsten Fluss des Landes und das größte Einkaufszentrum der Welt. Eine Reise nach Busan in Südkorea bringt dich an die Südspitze der koreanischen Halbinsel und bietet eine Vielzahl an einzigartigen Reiseerlebnissen.

Busan ist mein persönlicher Geheimtipp für jeden Südkorea Urlaub und ich verspreche, dass sich ein Besuch in der zweitgrößten Stadt Koreas auf jeden Fall lohnt. Vor allem, wenn du eine Südkorea Rundreise planst, darf die zweitgrösste Stadt des Landes nicht fehlen.

Im folgenden bekommst du einen Reiseplan für deinen Busan Besuch, alle Sehenswürdigkeiten und ein paar Reisetipps, die deinen Urlaub noch besser machen werden.

1. Tag

7:30 Abfahrt in Seoul mit dem KTX

10:00 Ankunft in Busan Station. Check in im Hostel.

10:30 Abfahrt mit dem Bus ins Gamcheon Cultural Village

11:00 Ankunft im Gamcheon Cultural Village

12:30 Mittagessen

13:30 Abfahrt mit dem Bus nach Nampodong

14:00 Ankunft in Nampodong

17:00 Jagalchi Fischmarkt

18:00 Abfahrt mit dem Bus zur Busan Station

18:30 Ankunft Busan Station

18:45 Abendbrot

20:00 Noraebang

2. Tag

9:00 Frühstück

10:00 Abfahrt mit dem Bus nach Seomyeon

10:20 Ankunft in Seomyeon

10:30 Shopping in Seomyeon

12:30 Mittagessen

13:30 Abfahrt mit dem Bus nach Haeundae Station

14:00 Shopping in Shinsegae Department Store

17:00 Haeundae Strand besichtigen

18:30 Abendbrot

19:30 Haeundae The Bay 101

3. Tag

9:00 Frühstück

10:00 Check out und lass das Gepäck im Hostel/Hotel

10:15 Erkunde die Gegend um Busan Station

12:30 Mittagessen

13:30 KTX von Busan nach Seoul

Übernachtungen und Hotels in Busan

Südkorea ist nicht das günstigste Reiseland und das gilt auch für die Preise in Busan. Allerdings findet man hier bedeutend günstigere Übernachtungen als zum Beispiel in Seoul. Um gute und preiswerte Übernachtungen in Busan zu finden, empfehlen wir die folgenden drei Webseiten:

Booking.com ist die beste Webseite, um Hotels und Hostels in Busan zu finden. Die Auswahl ist riesig und die Preisspanne bietet für jeden Geldbeutel das richtige Zimmer. Tipp: Kurzfristig kann man teilweisse extrem günstige Hotels und Hostels finden!

AirBNB bietet die Möglichkeit, entweder ein Zimmer oder eine komplette Wohnung in Busan zu mieten. Dies eignet sich vor allem für Gruppenreisen, aber auch für Paare oder Alleinreisende. Auf diese Weise hat man die Chance noch mehr in die koreanische Lebensweise einzutauchen.

Couchsurfing ist die günstigste Möglichkeit, um in Busan zu übernachten. Allerdings ist die Auswahl begrenzt und der Wohnkomfort passt eventuell nicht zu deinen Ansprüchen. Auf der anderen Seite kann man allerdings mit Ortsansässigen einfach in Kontakt treten. Hierbei wird es sich allerdings in den meisten Fällen um englischsprachige Ausländer handeln.

10 Sehenswürdigkeiten in Busan

In Busan gibt es einiges zu sehen und zu erleben. Und natürlich gibt es hier auch jede Menge koreanische Delikatessen, die du unbedingt probieren solltest. Wir haben 10 Sehenswürdigkeiten zusammengetragen, von denen wir glauben, dass du diese unbedingt sehen solltest.

1. JAGALCHI FISH MARKET

Busan hat einen riesigen Hafen. Daher ist der Besuch eines Fischmarkts ein absolutes Muss., wenn du die Stadt besuchst. Jagalchi Fish Market ist berühmt, da es sich hier um den größten Fischmarkt in Korea handelt. Du kannst hier alle möglichen lebenden und getrocknete Wasserlebewesen finden.

In den naheliegenden Restaurants findest du Buffets und den frischesten Fisch, den du je gegessen hast. Ein toller Ort, um den Lebensstil der örtlichen Bevölkerung in dich aufzusaugen.

Adresse:
52, Jagalchihaean-ro
Jung-gu, Busan
Öffnungszeiten: 5:00 – 22:00
Station: Jagalchi

2. HAEDONG YONGGUNGSA

Korea Reiseführer

Um Busan richtig kennenzulernen, darf ein Besuch in einem der vielen Tempel natürlich nicht fehlen. Haedong Yonggungsa ist einer der berühmtesten buddhistischen Tempel in Südkorea. Seine Berühmtheit hat der Tempel sicherlich auch dem Fakt zu verdanken, dass die Tempelanlage direkt am Meer liegt und die meisten Tempel in Korea in den Bergen gelegen sind.

Haedong Yonggungsa bietet eine ganz besondere und einzigartige Aussicht auf den Ozean, den man so kaum andernorts finden kann. Wenn du im April in Südkorea bist, dann kannst du den Tempel in einem Meer von Kirschblüten erleben. Ein wahrlich einzigartiges und magisches Erlebnis.

Adresse:
86, Yonggung-gil, Gijang-eup
Gigang-gun, Busan
Öffnungszeiten: 5:00 – Sonnenuntergang
Station: Haeundae

3. GWANGALLI BEACH

Der Gwangalli Strand ist unter den Einheimischen in Busan extrem beliebt und nicht ganz so sehr überrannt wie Haeundae und die kulturellen Aktivitäten und kleinen Konzerte geben dem Strand ein ganz spezielles Flair.

Gwangalli Beach bietet feinen Sand und klares blaues Wasser, sowie einen wunderschönen Blick auf die Skyline der Stadt, wenn die Sonne untergeht. Der perfekte Platz für ein Date.

Adresse: 
219, Gwanganhaebryon-ro
Suyeong-gu, Busan
Station: Gwangan

4. SEA LIFE BUSAN AQUARIUM

Wenn du Wassertiere liebst, dann solltest du dem SEA LIFE Aquarium einen Besuch abstatten. Scuba diving mit Haien und eine 4D Fahrt durch das Aquarium werden dich in Staunen versetzen. Einer der interessantesten Themenparks in Korea und wenn du in Busan bist, solltest du dir dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Und nach der ganzen Aufregung kannst du in einem der vielen Restaurants lecker essen.

Adresse:
266, Haeundaehaebyeon-ro
Haeundae-gu, Busan
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 10:00 – 20:00
Freitag bis Sonntag und Feiertage: 9:00 – 22:00
Station: Haeundae

5. GUKJE MARKET

Gukje Market ist einer der größten Märkte in Korea. Gukje bedeutet „international“ und der Markt wurde von Einwanderern gestartet, die während des Korea Kriegs versuchten sich  in Busan ein neues Leben aufzubauen. Du kannst hier Essen, Kleidung, Elektronik und vieles mehr finden.

Gukje Market ist ausserdem verbunden mit Bupyeong Market und Kkangtong Market. Du kannst also einen ganzen Tag damit verbringen, auf Märkten herumzulaufen und neue Dinge zu entdecken.

Adresse:
36, Junggu-ro,
Jung-gu, Busan
Öffnungszeiten: 9:00 – 22:00
Station: Jagalchi

6. BEOMEOSA TEMPLE

Dieser Tempel hat eine lange Geschichte und ist ungefähr 1300 Jahre alt. Zu finden ist der Tempel  am Berg Geumjeongsan, einer der berühmtesten Berge in Busan. Teile des Tempels wurden während der japanischen Besatzungszeit 1592 zerstört und 1713 wieder aufgebaut. Zu finden ist dort auch Iljumun, eine dreistöckige Pagode mit vier Säulen.

Adresse: 
546, Cheongryong-dong
Geumjeong-gu, Busan-si
Station: Beomeosa

7. SHINSEGAE CENTUM CITY

Das Shinsegae Einkaufszentrum ist der größte Einkaufstempel weltweit! Ein Tag reicht eventuell gar nicht aus, um alle Geschäfte zu durchlaufen. Und wenn du nach einem Tag voller Shopping, einen Ruhepol finden willst, dann ist das hauseigene Spa der perfekte Anlaufpunkt.

Adresse:
35, Centum nam-daero
Haeundae-gu, Busan
Öffnungszeiten: 10:30 – 20:00
Station: Centum City

8. GAMCHEON CULTURE VILLAGE

Korea Reiseführer

Einer der bekanntesten Orte in Busan. In Gamcheon findest du eine riesige Palette an grellen Pastellfarben, die die Häuser schmücken. Und der Stadtteil liegt am Fuss der Berge, was die Ansicht noch fantastischer macht. Dieser Stadtteil in Busan erinnert an eine Mischung aus Santorini und Macchu Picchu!

Für Touristen bieten sich hier unzählige Möglichkeiten für einzigartige Urlaubsfotos.

Adresse:
177-11, Gamnae 2-ro
Saha-gu, Busan
Station: Goejeong

Busan MRT Linie Nummer 1 nach Toseong Station (토성역). Ausgang Nummer 6, nimm Maeul Bus Nummer 1-1 oder 2-2

9. HAEUNDAE BEACH

Busan Südkorea

Der bekanntere der beiden schönsten Strände in Busan und eine Augenweide. Der perfekte Ort, um Sonne zu tanken und die verschiedensten Aktivitäten zu erleben. Wer nach etwas Action im Korea Urlaub sucht, der wird hier auf jeden Fall fündig.

Adresse: 
Haeundae-gu, Busan, South Korea
Station: Haeundae

10. SEOMYEON BUSAN

Seomyeon ist ein Paradies zum Shoppen, mit großen Malls und kleinen Boutiquen, in denen du einzigartige koreanische Kleidung finden kannst. Die Restaurants laden zum Verweilen ein und es ist ein toller Ort, um den Abend oder die ganze Nacht zu verbringen. Neben Haeundae findest du hier die besten Nachtclubs und Diskotheken.

 

KTX Reisetipps

Am komfortabelsten kommst du mit dem KTX von Seoul nach Busan. Dazu gleich ein paar Tipps. Alternativ kannst du entweder mit der „Regionalbahn“ fahren oder den Reisebus nehmen. Diese zwei Alternativen sind mehr oder weniger 50% günstiger als der KTX, die Fahrt dauert dementsprechend aber auch länger. Wenn dir 5 Stunden im Reisebus kein Problem bereiten, und die Busse sind verglichen mit Fernreisebussen in Deutschland sehr bequem, dann solltest du nicht zögern dir eine Fahrkarte zu holen. Für alle anderen sind hier ein paar Tipps für die Reise mit dem KTX.

Der KR Pass ist eine Bahnkarte, die deine Fahrten mit dem KTX günstiger machen kann. Es gibt diesen Pass für 3,5,7, oder 10 Tage. Und in dieser Zeit, kannst du so oft mit dem KTX fahren wie du willst.

Zum Beispiel kann dich eine Bahnfahrt mit dem KTX von Seoul nach Busan umgerechnet bis zu 100 Euro kosten. Mit einem KR Pass kannst du die Fahrtkosten auf 50 Euro reduzieren.

Discounts für Studenten: Du kannst 20% sparen, wenn du deine internationale Studentenkarte vorzeigst.

Gruppenermässigung: Wenn du in einer Gruppe reist und ihr den KR Pass zusammen kauft, könnt ihr 10% sparen.

Warst du schon in Busan oder planst du gerade deine Südkorea Rundreise? Lass uns wissen, welche Fragen du noch hast und wir werden dir weiterhelfen.

95 Gründe, die für einen Südkorea Urlaub sprechen

KOREA REISEN

busaSüdkorea hat nicht nur eine lange Geschichte, faszinierende Sehenswürdigkeiten und einzigartige Naturschauspiele zu bieten. In deinem Südkorea Urlaub wirst du auch erleben, wie dynamisch und aufregend das ostasiatische Land ist. Wir haben 95 Gründe zusammengetragen, die zeigen warum du eine Korea Reise angehen solltest.

1. Erlebe technologischen Vorsprung 

Das überall nutzbare und unglaublich schnelle WLAN ist vielleicht das bekannteste unter den technologischen Fortschritten. Die Internetverbindungen sind hier sechsmal schneller als der weltweite Durchschnitt. Aber das ist noch lange nicht alles. Die technologischen Errungenschaften die du in Südkorea bewundern kannst, werden dich faszinieren und begeistern.

2. Die koreanische Kultur ist faszinierend

Korea Reise

“Work hard, play hard” ist das inoffizielle Lebensmotto in Südkorea. Aber das ist nur die Spitze eines kulturell faszinierenden Landes.

3. Die Menschen

Koreaner/innen sind offen, freundlich und herzlich. Dem Kulturaustausch während deines Korea Urlaubs steht also nichts im Weg. 

4. Der öffentliche Nahverkehr

Die Seoul Metro befördert 7 Millionen Menschen mit neun Linien. Alle Bahnen sind mit WLAN und Fernsehbildschirmen ausgestattet. Und wenn es dir zu warm oder zu kalt in der Bahn ist, dann kannst du die Temperatur mit nur einer kurzen SMS ändern lassen.

5. Kaffeeläden soweit das Auge reicht

Südkorea Urlaub

6. Englisch

Südkorea ist einer der besseren Orte für Reisende, die Englisch sprechen. Die meisten Strassenschilder sind auf Englisch und die Kommunikation funktioniert in vielen Fällen auch sehr gut. 

Wir empfehlen trotzdem, dass du dir ein paar koreanische Vokabeln aneignest und Hangul lernst. Hangul ist das koreanische Alphabet und du kannst dieses innerhalb von nur 60 Minuten lernen.

7. Sicherheit 

Südkorea hat eine niedrigere Kriminalitätsrate als viele andere Länder der Welt. Vor allem in Asien gehört die Kriminalitätsrate zu den niedrigsten. Du wirst dich in deinem Korea Urlaub immer und überall sicher fühlen.

8. Tradition und Moderne

Südkorea Reise

Es gibt nicht viele Städte auf der Welt, wo man einen hundert Jahre alten Tempel neben einem beeindruckendem Hochhaus der Moderne findet. Aber Seoul hat eine sehr interessante Mischung aus Tradition und Moderne.

9. Design

Seoul ist Teil des UNESCO Creative Cities Network. Seoul ist immer an der Spitze, wenn es um architektonisches Design geht.

10. KPOP Konzert besuchen

Korea Reisen

Das ist eine einmalige Erfahrung! Sowas hast du noch nicht live gesehen.

11. Das Kimchi Museum

Korea Urlaub

Es gibt mehr als ein Kimchi Museum in Korea aber das Kimchi Field Museum in Seoul ist der beste Ort, wenn man sich über Kimchi und die koreanische Küche informieren will.

12. Lotte Tower

Seoul Reise

Das fünfhöchste Gebäude der Welt bietet Shopping, Essen und eine atemberaubende Aussicht.

13. Sieh dein Kpop Idol

Kpop ist in den letzten Jahren zu einem weltweiten Phänomen geworden und der Erfolg von K-Dramas ging damit Hand in Hand. Egal ob Kpop Konzert, Autogrammstunde oder Meet-and-Greet, ein Muss für jeden Kpop Fan.

14. Bibimbap in Jeonju

Südkorea Urlaub

Bibimbap schmeckt auch extrem lecker, wenn du es in Seoul isst. Das Bibimbap in Jeonju ist allerdings angeblich das beste des Landes. In diesem speziellen Bibimbap hat man teilweise bis zu 30 Zutaten. Wenn du selber Bibimbap kochen willst, dann findest du hier unser Bibimbap Rezept.

15. Iss koreanisches BBQ

Korea BBQ

Koreanisches BBQ findet man allerorts und ist definitiv ein Gericht, welches du in deinem Südkorea Urlaub nicht verpassen darfst.

16. Viel Spaß für wenig Geld

Korea Reisen

Südkorea gehört nicht zu den günstigsten Reiseländern. Aber trotzdem kann du viel Spaß für wenig Geld bekommen. Es gibt wirklich etwas für jeden Urlauber. Das koreanische Essen ist zum Beispiel recht günstig. Streetfood findet man an jeder Ecke und das ist nicht nur super lecker, sondern auch perfekt für den kleinen Geldbeutel.

17. Wandern im Südkorea Urlaub

Koreas Landschaft besteht zu knapp 70% aus Bergen. Es ist also ein perfektes Ziel für Wanderer und Outdoor-Liebhaber.

18. Buddhistische Tempel

Südkorea Urlaub

Du musst kein Buddhist sein, um von den Tempelanlagen begeistert zu sein.

19. Leben in einem koreanischen Kloster

Temple Stay ist ein Programm, welches aufgelegt wurde um es Einheimischen und Touristen zu ermöglichen, den koreanischen Buddhismus besser zu verstehen. Daher spielt hier auch die eigene Religion keine Rolle. Ein typischer Tempelaufenthalt beinhaltet eine Nacht im Kloster und die Teilnahme an ein paar buddhistischen Ritualen.

20. Einzigartige Stadtansichten 

Korea Rundreise

21. Everland

Everland wurde 1976 als erster Freizeitpark in Südkorea eröffnet. Neben unzähligen Attraktionen gibt es auch eine riesige Safari Welt, die mit Tigern, Löwen und Bären und vieles mehr aufwartet. Everland ist von Seoul aus leicht mit dem Bus zu erreichen.

22. Lotte World

Wenn du Seoul nicht verlassen willst, um einen Freizeitpark zu besuchen, dann sollest du in Lotte World vorbeischauen. Nicht so groß wie Everland und weniger Attraktionen, aber wer was erleben will, der ist hier genau richtig.

23. Koreanische Kosmetik

Korea Kosmetik

Koreanische Kosmetik ist weltweit auf dem Vormarsch. Seoul ist der beste Ort, um sich mit kosmetischen Produkten einzudecken. Wenn du mehr über Gesichtsmasken, Schneckencreme und eine junge Haut erfahren willst, dann solltest du dir diesen Artikel über koreanische Kosmetik ansehen.

24. Radfahren in Südkorea

Korea Urlaub

Die ausgebauten Fahrradwege sind ein fantastischer Weg, um das Land zu erkunden.

25. Coex Mall

Coex Mall ist das größte Untergrund-Einkaufszentrum Asiens. Finden kannst du dieses Shopping-Paradies im Untergeschoss des Korea World Trade Center, Samseong-dong.

26. Patbingsu

Patbingsu ist ein koreanisches Eisdessert mit süßen Beilagen wie Früchten, Sirup, Bohnen, etc. Dieser Nachtisch ist in Korea extrem beliebt.

27. Noryangjin Fish Market

Korea Reise

Der Fischmarkt in Noryangjin ist ein tolles Erlebnis. Der Markt ist rund um die Uhr geöffnet und bietet eine wunderbare Erfahrung für Auge, Nase und Gaumen auf deiner Korea Reise.

28. Kyongju

Kyongju ist eine traditionelle Stadt, die an ein Freiluftmuseum erinnert. Nicht nur interessant für Freunde der asiatischen und buddhistischen Architektur.

29. Koreanische traditionelle Medizin

Die traditionelle koreanische Medizin ist immer noch sehr beliebt.

30. Koreanischer Ginseng und grüner Tee

Südkorea

Ein Mix aus grünem Tee und koreanischem Ginseng ist eine gesundheitliche Wohltat für deinen Körper. Energiezufuhr und Fettverbrennung sind nur einige der Vorteile.

31. Koreanische Sauna – Jjimjilbang

Ein Jjimjilbang ist eine Saunalandschaft bzw. ein koreanisches Badehaus. Während deines Aufenthaltes dort kannst du TV schauen, essen und trinken, oder einfach nur entspannen. Es gibt auch die Möglichkeit im Jjimjilbang zu übernachten. Der Preis ist so günstig (unter 10 Euro), dass es sich für machen Reisenden als günstige Alternative zu Hotels anbietet und genutzt wird. Definitiv eine Alternative in deinem Südkorea Urlaub. 

32. Noraebang

Noraebang ist die koreanische Version von Karaoke. Wenn du gerne mit Freunden singst, dann findest du überall ein Noraebang, in dem du auch privat nur mit deinen Freunden singen kannst.

33. Boryeong’s Schlamm Festival

Das Boryeong Schlamm Festival ist ein jährlich stattfindendes Erlebnis im Sommer. Die Stadt liegt 200 Kilometer südlich von Seoul. Mittlerweile findet man aber auch ähnliche Festivals in und um Seoul.

34. KTX

Korea Urlaub

Ein KORAIL PASS lohnt sich vor allem, wenn sie Südkorea bereisen wollen und nicht nur in Seoul bleiben wollen. Der PASS ermöglicht es dir, auf begrenzte Zeit jeden KTX zu nutzen. Kaufen kannst du den KORAIL PASS auf der Korail Webseite.

35. Teddybär Museum

Im Teddybär Museum findest du genau was du erwartest. Aber wenn du die Geschichte der Teddybären hören und von den vielen verschiedenen Plüschtieren verzaubert werden willst, dann solltest du hier vorbeischauen.

36. Erstklassige Skiorte

Südkorea Rundreise

Die meisten Skiorte findet man in Gangwon-do, wo auch der meiste Schnee fällt. Auch wenn sich die Orte ausserhalb von Seoul befinden, reisen jährlich tausende in die Skigebiete.

37. Jindo-Modo Landbridge

Eine Landbrücke kreiert vom koreanischen Moses.

38. Gangnam

Vor allem aufgrund von Psy’s Hit Gangnam Style das wohl bekannteste Stadtviertel von Seoul. Hier findet man wirklich alles, was man sich erträumen kann. 

39. Besuche das Bukchon Hanok Village

Korea Reisen

Umgeben vom Gyeongbokgung Palast, Changdeokgung Palast und dem Jongmyo Schrein, ist das Bukchon Hanok Dorf eine Anreihung traditioneller Häuser, die noch aus der Joseon Dynastie stammen. Hier findet man auch viele kleine Cafés und Geschäfte die einen ganz einzigartigen Charme haben.

40. Die Strände in Busan

Korea Rundreise

Die schönsten Strände in Korea befinden sich im Süden des Landes. Und hier muss man vor allem Busan erwähnen. Die zweitgrößte Stadt Koreas bietet Sandstrände, blaues Wasser und unzählige Freizeitangebote.

41. Nachtleben in Seoul

Das Nachtleben in Seoul fühlt sich an wie eine niemals endende Party. Alkohol ist ein ständiger Begleiter und Soju wird auch deine Leber beglücken. Egal ob du nur ein Bier mit Freunden trinken willst, oder ob du die ganze Nacht durchtanzen willst. Seoul ist eine Party Metropole, die sich vor keiner anderen Stadt der Welt verstecken muss.

42. Shoppen bis zum Umfallen – Dongdaemun Markt

Südkorea

Der Dongdaemun Markt ist einer bekanntesten Märkte in Korea. Hier findet man 20 Shopping Mall’s und ein Paradies für Fashionistas. Die Preise sind relativ günstig und du kannst dort alles finden, was dein Herz begehrt.

43. Free Stuff Seobiseu

Südkorea ist dafür bekannt, dass man unzählige Kosmetikproben umsonst bekommt. Geld ist schön, aber kostenlose Produkte sind noch besser. Du solltest also genügend Platz in deinem Reisekoffer schaffen, wenn du dich auf deinen Südkorea Urlaub begibst.

44. Flughafen Incheon 

Korea Urlaub

Korea sitzt zwischen China und Japan und ist nur einen Katzensprung von allen andere Zielen in Asien entfernt. Wenn du darüber nachdenkst, ein anderes asiatisches Land, Neuseeland oder Australien zu besuchen, dann solltest du nachschauen, ob du Korea als Zwischenstopp einbauen kannst.

45. 70 internationale Fluglinien fliegen nach Korea

Auch die Lufthansa fliegt nach Seoul und es gibt eine reiche Auswahl an Fluglinien von Deutschland, aus der Schweiz und von Österreich nach Südkorea.

46. Internet und Telefonnetz

Schlechte Telefonverbindungen und niedrige Geschwindigkeiten beim WLAN sind in Südkorea eine Seltenheit.

47. Deoksugung Palast

Der Palast ist umgeben von modernen und westlichen Gebäuden, was die Atmosphäre noch interessanter macht.

48. Suwon

Südkorea Reise

Die Stadtmauern und das traditionelle Umfeld in Suwon sind nur eine halbe Stunde entfernt von Seoul. Und wer das traditionelle Korea sehen will, der kann sich hier wie in der Vergangenheit fühlen.

49. Gyeongbokgung Palast

Südkorea Reisen

Erbaut wurde der nördlichste der großen Tempel in Seoul im Jahre 1395. Der Königspalast ist eine absolutes Muss in deinem Korea Urlaub. 

50. Gyeongnidan

Gyeongnidan ist ein relativ ruhiger Stadtteil Seouls und im Vergleich zu Hongdae und Itaewon ein Paradies der Ruhe. Aber das Viertel bietet die selben interessanten Geschäfte und unzählige Möglichkeiten, um zu shoppen und um sich ein Bild der Stadt zu machen.

51. Die DMZ

Nördlich von Seoul kannst du die entmilitarisierte Zone besuchen. Der Landstreifen zwischen Nord- und Südkorea, der die beiden Länder trennt.

52. Geschichte in Insadong

Seoul Urlaub

Insadong ist der Ort für dich, wenn du an traditionellem Tee interessiert bist. Aber auch wenn du kein Liebhaber von Tee bist, ist Insadong ein Ort, den man gesehen haben muss. 

53. Taepyeong Salzfarm

Die Taepyeong Salzfarm ist ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat.

54. Koreanisches Essen ist wirklich gut

Koreanisch Essen

55. Hangul Lernen

Das koreanische Alphabet ist eines der wissenschaftlichsten und logischsten der Welt. Es ist einfach zu erlernen und unsere kostenlose PDF bringt dir Hangul innerhalb von 60 Minuten bei.

56. Themenhotels

Korea ist bekannt für süße Produkte und einen künstlerischen Stil. Aber in den letzten Jahren sind auch sehr viele Themenhotels entstanden. In Südkorea bekommt man einfach das komplette Programm geboten.

57. Schöne Universitätsgelände

Korea Reisen

58. Wunderschöne Strassenkunst

Südkorea Reisen

59. Traditionelle Architektur

Man kann Stunden und Tage damit verbringen, von Palästen und Tempeln in Korea Fotos zu machen. Und man wird nie von der Schönheit der Anlagen gelangweilt.

60. Verrückte Museen

Korea hat viele Museen für historische Artefakte und weltweit gefeierte Kunst. Dazu gehören zum Beispiel das National Museum of Korea und das National Folk Museum of Korea.

61. Ggotji Strand

62. Darangee Village

63. Bomun Pavilion

Südkorea

Der perfekte Ort, um den koreanischen Frühling und die blühenden Kirschblüten zu erleben.

64. Boseong Grüner Tee Felder

Die Plantagen werden, seit der Kolonialisierung durch Japan, für den Anbau von Tee genutzt. Ein unglaublich schöner Anblick!

65. Bulguksa Tempel

Korea Reisen

66. Cheongdo Stierkampf Festival

Stierkampf ist eine jährliche Tradition in der Gyeongsangbuk-do Provinz und lockt jede Jahr eine halbe Millionen Besucher an.

67. Hyeopjae Strand

Jeju Reisen

Ein weiterer Grund, um in deinem Südkorea Urlaub Jeju zu besuchen.

68. Anapji

Korea Reisen

69. Kwanghan Pavilion

70. Udo

Südkorea Rundreise

Udo ist einer der meist besuchten Orte auf Jeju. Die schöne Landschaft hat es auch schon einige Male in koreanische Filme und Dramen geschafft.

71. Yoghurt Soda

72. Auto Shows

73. Namsan Cable Car

Seoul Urlaub

Das Namsan Cable Car bringt dich vom Fusse des Namsan Berges in Seoul auf die Spitze des Berges, auf dem sich der Namsan S Turm befindet. Der Turm ist einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten für Einheimische und Touristen in Seoul.

74. Riesige Eiswaffeln

Koreaner/innen lieben ihre Eiscreme. Und das Eis ist wirklich echt lecker.

75. Seokbulsa Tempel

Der Seokbulsa Tempel ist bekannt als einer der schönsten Tempel in Südkorea. Vor allem die riesigen buddhistischen Steinarbeiten sind faszinierend.

76. Nanta

Nanta ist ein Mix aus Broadway und Kochshow. Die Aufführung ist der größte Erfolg in Koreas Theaterszene.

77. Hallasan

Südkorea Urlaub

Hallasan ist ein Vulkan auf Jeju und gleichzeitig der höchste Berg Koreas.

78. Daegwallyeong Schaaffarm

79. Makgeolli

Makgeolli ist ein traditionelles koreanisches Getränk aus Reis und einem Alkoholgehalt von fünf bis  sieben Prozent. Es gibt auch viele Koreaner/innen, die auf die gesunde Wirkung des Getränks pochen.

80. Öffnungszeiten

In Seoul sind nicht nur die 24/7 Shops lange offen. Es gibt jede Menge Restaurants, Fitnessstudios, Bars, Cafés und Erlebniswelten die sehr lange offen sind.

81. Gamcheon Culture Village

Südkorea

82. Einen Hanbok anprobieren

Ein Hanbok ist ein traditionelles Kleidungsstück, welches vor allem durch seine Farbenfreude auffällt. Korea Reisetip: In Seoul kommt man kostenlos in Paläste, wenn man einen Hanbok trägt.

83.Naganeupseong Folk Village

84. Myeongdong

Südkorea Reise

Falls du bisher noch nicht genug shoppen warst, wirst du hier alles finden, was dein Herz begehrt.

85. Seryang-Je

86. Cheongsando

Eine der vielen koreanischen Inseln mit einer naturbelassenen Umgebung und viel Tradition.

87. Juknokwon Bamboo Garden

Korea Reisen

Der Damyang’s Bamboo Park ist auch bekannt als Juknokwon Bamboo Garten und Juknokwon Bamboo Wald.

88. Haeinsa Tempel, Hapcheon

Korea Urlaub

89. Seopjikoji, Jeju Island

Jeju Urlaub

Am östlichen Ende der Insel gelegen und einer der schönsten Orte in Jeju.

90. Gongryong Ridge

Korea Reisen

Eine gute Ausdauer und Fähigkeiten im Bergsteigen sind bei der Besteigung dieses Felskamms im Seorak-san Gebirge ein Muss.

91. Kyeong-Wha Station

Diese Bahnstation ist vor allem im Frühjahr ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische, wenn die Kirschblüten blühen.

92. The Garden of Morning Calm

93. Nami Island

Korea Urlaub

Der perfekte Tagesausflug von Seoul.

94. Busan International Film Festival

Filme am Strand und jede Menge Promis sind ein weiterer Grund, warum du Busan besuchen solltest.

95. Soju und Trinkkultur

Soju trinken

Die Trinkkultur in Südkorea ist eine ganz besondere Art der Abendunterhaltung und ein Glas Soju darf da natürlich nicht fehlen.

Wir hoffen, dass unsere 95 Gründe für einen Südkorea Urlaub deine Lust auf Korea noch mehr geweckt haben. Haben wir einen Grund für die Reise nach Korea vergessen? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen.

Südkorea oder Japan? – Der ultimative Vergleich

Südkorea

Südkorea und Japan gehören zu den beliebtesten Reisezielen weltweit und dafür gibt es viele gute Gründe. Und trotz der geografischen Nähe bieten die beiden ostasiatischen Länder für Touristen sehr unterschiedliche Erfahrungen. Was dazu führt, dass man beide Länder mindestens einmal besuchen sollte, wenn man sich wirklich eine Meinung vor Ort bilden will. Wenn man allerdings nur begrenzte Zeit und ein begrenztes Reisebudget hat, dann musst du dich für eines der Länder entscheiden. Die Frage ist, welches Land hat die Nase vorn?

Wir haben Südkorea und Japan in den Bereichen Essen, Shopping, Natur und weiteren verglichen und einen Sieger gekürt! Wer gewonnen hat?

Lass dich überraschen!

Südkorea

Essen

Gewinner: Südkorea

Diese Entscheidung ist relativ einfach für mich! Ich denke, dass koreanisches Essen eine bessere Balance zwischen Kohlenhydraten, Fleisch, Fisch, Tofu, Gemüse und KIMCHI hat. Auch die Auswahl an Essen ist in Südkorea größer. Bulgogi, Bibimbap, Samgyeopsal, Jokbal, etc.Und dem Street Food in Südkorea kann man einfach nicht widerstehen. Tteokbokki, Odeng, Kimbap und Hotteok sind hier nur die kulinarische Spitze des Eisbergs. Ausserdem ist die japanische Küche bedeutend simpler und mit weniger Gewürzen gesegnet. Also ein klare Gewinner in der Kategorie Essen!

Japan Reise

Natur

Gewinner: Japan

Japan hat, im Vergleich zu Südkorea, eine größere Landfläche. Das Land ist mit mehr Naturwundern gesegnet als Südkorea. Egal ob du den Ozean sehen oder ob du in den Bergen wandern gehen willst, Japan ist der Ort für dich. Auch Südkorea hat viel Natur zu bieten, aber die Lage der japanischen Inseln sorgt dafür, dass es verschiedene Flora und Fauna in Japan gibt. Deshalb geht dieser Punkt an Japan!

Zusatz: Japan hat vier UNESCO Weltkulturerbe und Südkorea hat nur eins.

Südkorea Reise

Shopping

Gewinner: Südkorea

Südkorea ist ist das Mekka der Mode- und Kosmetikindustrie! Von Dongdaemun und Myeongdong nach Garosugil und Apgujeong, findet man sowohl mit dem kleinen Geldbeutel, als auch mit der großen Brieftasche etwas. Frauen und Männer werden die riesige Auswahl an angesagten Klamotten der bekanntesten Kpop Stars geniessen.

Japan

Freizeitparks

Gewinner: Japan

Die Auswahl an Freizeitparks in Südkorea ist ein absoluter Traum. Freizeitparks wie Lotte World, Everland, Gyeongju World und Wasserparks wie Caribbean Bay sind fantastische Orte für deine Freizeitgestaltung. Aber für Adrenalin Junkies, die richtig was erleben wollen, bietet Japan eine noch bessere Auswahl. Und Sehenswürdigkeiten wie Tokyo Disneyland, Tokyo DisneySea und die Universal Studios mit der fantastischen Welt von Harry Potter sind dabei noch die harmlosesten.

Suüdkorea

Hauptstädte

Gewinner: Seoul

Ich liebe es, wie sich der Han Fluss im Süden der koreanischen Hauptstadt seinen Weg bahnt und wie die Kultur und Tradition des Landes in Seoul zwischen den neumodischen Hochhäusern hervorsticht. Egal wie oft Ich in Seoul unterwegs bin, ein Besuch im Gyeongbok Palast und im Bukchon Hanok Village wird niemals langweilig. Und das ist nur ein winziger Teil dieser faszinierenden Metropole.

Ich kann verstehen, dass die Anziehungskraft in Tokyo für viele noch eine andere ist. Und wer noch mehr Trubel und Menschenmassen will als in Seoul, der sollte sich die japanische Hauptstadt nicht entgehen lassen. Allerdings bevorzuge Ich die  Atmosphäre in Seoul.

Seoul

Nachtleben

Gewinner: Südkorea

Karaoke und Noraebang nehmen sich nicht viel und daher können hier beide Länder punkten. Allerdings macht die Clubszene hier den Unterschied! In Südkorea ist die Clubszene einfach nur riesig. Am Wochennde sind die Clubs in Südkorea mit Massen von jungen Menschen bevölkert und die besten internationalen DJs legen auf und bringen die Gäste zum feiern. Einige Clubs in Seoul haben sogar einen Swimmingpool! Ist das nicht genial?

Ausserdem sind die Taxis in Südkorea bedeutend günstiger als in Japan und daher kann man auch noch spät in der Nacht ohne große Umstände nach Hause kommen. Die Nacht ist immer jung in Südkorea.

Japan

Museen und Galerien

Gewinner: Unentschieden

Hier haben wir ein klares Unentschieden! Aber auch hier hängt es von deinen persönlichen Interessen ab, für welches Land du dich entscheidest. Wenn du zum Beispiel mehr auf altes und kulturelles stehst, dann ist Japan die Adresse für dich. Wenn du aber lieber ein paar verrückte Museen und Galerien sehen willst, dann solltest du nach Südkorea reisen.

korea reise

Preis

Gewinner: Südkorea

Weder Südkorea noch Japan sind Reiseländer für einen Billigurlaub. Aber Japan ist natürlich bekannt dafür, dass alles etwas teurer ist. 

Meine persönliche Erfahrung ist, dass eine Nacht in einem günstigen Hostel in Tokyo 2,800 Yen/30 Euro  kostet. Ein ähnliches Hostel in Südkorea kann aber durchaus auch schon für den halben Preis pro Nacht gebucht werden. Wenn du also ein Limit hast, dann kann es gut sein, dass dir deine Ausgaben in Japan nicht soviel bringen wie in Südkorea.

Korea

Öffentliches WLAN

Gewinner: Südkorea

Japan kann noch einiges von Südkorea lernen, wenn es um öffentliches WLAN geht. Während man in Japan vergleichsweise noch etwas eingeschränkt ist, kann man in Südkorea an fast jedem Ort eine kostenlose Internetverbindung aufbauen. Einkaufsläden, Cafés, Metro, überall kann man öffentliches WLAN kostenlos nutzen.

Japan

Transport und Navigation

Gewinner: Japan

Die Strassen in Südkorea sind teilweise schwer zu navigieren. Und da Google in Südkorea kaum ein Rolle spielt, hilft auch Google Maps nicht besonders viel. Die Handy Apps von Naver und Daum können helfen, aber meist auch nur wenn du Hangul lesen kannst. Lerne kostenlos innerhalb einer Stunde Hangul

Im Vergleich dazu ist die Navigation in Japan zumindest mit Google Maps relativ einfach. Und auch den öffentlichen Nah- und Fernverkehrsmöglichkeiten gebe Ich hier den Vorzug. Aber auch hier holt Südkorea auf und die Metro in Seoul ist ein einfach zu navigierender Ort.

Wer ist der Gewinner? Südkorea geht als Gewinner hervor!

Sowohl Japan, als auch Südkorea haben ihre ganz spezielle Anziehungskraft und daher wird deine Entscheidung über den Gewinner auch von deinen persönlichen Vorzügen als Reisender abhängen.

Wenn du genug Geld hast, dann solltest du aber definitiv beide Länder besuchen!

Bist du #teamkorea oder #teamjapan? 

Diese 23 Südkorea Reisetipps werden deinen Urlaub unvergesslich machen

Südkorea

Wenn du zum ersten Mal einen Korea Urlaub planst, solltest du dir alle Südkorea Reisetipps holen, die du finden kannst. Und wenn du niemanden hast, der schonmal in Korea war, dann findest du hier bei uns alle Tipps die du brauchst, um deine Korea Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis in deinem Leben zu machen.

Ich hoffe, dass dir dieser Artikel dabei helfen wird eine bessere Vorstellung davon zu haben, was dich in Südkorea erwartet. Es gibt einige Reisetipps, die auch ich gerne gekannt hätte, bevor ich das erste Mal nach Korea kam. Du solltest also nach der Lektüre dieses Artikels auf deinen Korea Urlaub vorbereitet sein und kannst sofort deinen Flug nach Südkorea buchen. Du brauchst mehr Gründe, um einen Korea Urlaub anzugehen? Hier sind 95 Gründe, die für einen Südkorea Urlaub sprechen. 

Korea Urlaub

1. Wieviele Tage sind genug für deinen Korea Urlaub?

Meine erste Reise nach Korea brachte mich vier Wochen nach Südkorea und Ich habe von Seoul bis Busan und dazwischen vieles von diesem wundervollen Land gesehen. Und trotzdem habe Ich damals noch lange nicht alles gesehen. Ich verstehe, dass sich nicht jeder vier Wochen Zeit für einen Südkorea Urlaub nehmen kann. Und trotzdem ist es möglich, auch in 8 bis 14 Tagen die schönsten und interessantesten Orte des Landes zu besuchen. Auch einen dreitägigen Aufenthalt in Seoul kann man, mit der richtigen Planung, mit Aktivitäten und interessanten Orten ausfüllen. Wer nur zum Einkaufen nach Südkorea reisen will, der kann auch in nur wenigen Tagen viel erleben.

Meine Empfehlung für die Länge deiner Korea Reise ist 14 Tage. Aber länger ist immer besser und ermöglicht dir ein noch besseres Verständnis der Kultur, der Menschen und des Landes.

2. Koreanisch Lernen und Hangul lesen

Die meisten Restaurants in Südkorea haben nur Speisekarten auf Koreanisch. Wenn du dich mit koreanischem Essen auskennst, dann ist das sicherlich kein Problem. Aber wenn du sicher gehen willst, dann solltest du dir unsere Vokabeln und Tipps für Restaurantbesuche in Korea holen.

Koreanisch kannst du übrigens innerhalb von 60 Minuten lernen! Hier bekommst du unsere kostenlose PDF, die dir den Einstieg in die koreanische Sprache erleichtern wird.

Auch beim Einkaufen wird es dir helfen, wenn du zumindest ein paar Worte Koreanisch sprechen kannst. Du solltest dich nicht darauf verlassen, dass du nur mit Englisch zurecht kommst. Auch wenn das in Seoul noch funktionieren sollte, so wird es doch schwieriger, sobald du die koreanische Hauptstadt verlässt.

Deshalb empfehle Ich, dass du zumindest ein paar Grundlagen der koreanischen Sprache verstehst. Ich verspreche dir, dass du von dem Gelernten auf deiner Südkorea Reise profitieren wirst.

3. Trinkgeld in Südkorea

In Deutschland gehört Trinkgeld in Restaurants, Cafés und Bars zu den normalsten und alltäglichen Dingen. Und trotzdem weiss man nie wirklich, wieviel Trinkgeld genug ist.

In Südkorea brauchst du dich mit Trinkgeld nicht auseinanderzusetzen. Niemand erwartet ein Trinkgeld von dir, oder irgend einem andere Gast, wenn du im Restaurant isst, Taxi fährst oder im Hotel verwöhnt wirst.

Dadurch, dass man kein Trinkgeld ausgeben muss, kann man Geld sparen und den Korea Urlaub noch bezahlbarer machen.

4. Restaurant Rufknöpfe

Die meisten koreanischen Restaurants haben einen Rufknopf auf ihren Tischen. Ich bin von diesen Knöpfen einfach nur begeistert und hoffe, dass es diese auch irgendwann vermehrt in Deutschland geben wird.

Wenn du irgendetwas brauchst, dann musst du einfach nur den Rufknopf drücken und einer der Kellner wird dir umgehend alle deine Wünsche erfüllen. Auf diese Weise kann man seine Mahlzeit auch geniessen, ohne regelmässig von einem Kellner unterbrochen zu werden.

Ich bin mir sicher, dass auch du die Rufknöpfe lieben wirst.

5. Frage den Kellner nicht nach einer Rechnung, denn diese ist bereits an deinem Tisch

Wenn du am Ende deines Mahls den Kellner heranrufst und nach der Rechnung fragst, wirst du wahrscheinlich mit grossen Augen angeschaut.

Denn deine Rechnung befindet sich mit Sicherheit schon an deinem Tisch. Sieh dich an deinem Tisch um und du wirst die Rechnung an einer Seite des Tisches befestigt finden. Die Bezahlung erfolgt dann allerdings nahe des Eingangs, wo sich auch die Kasse befindet und nicht am Tisch.

Auch das Essbesteck wird wahrscheinlich schon auf dem Tisch sein. Suche nach einer Box oder einem Korb und darin wirst du dann deine Essstäbchen und Löffel finden.

Koreanische Rezepte

6. Geniesse das koreanische Essen

In deinem Korea Urlaub solltest du das koreanische Essen geniessen und nicht nach westlichen Restaurants Ausschau halten. Auch wenn sich viele der internationalen Restaurant durchaus lohnen! Wenn du grösstenteils Koreanisch isst, wird dies auch deiner Reisekasse zugute kommen. Denn koreanische Mahlzeiten sind relativ günstig.

Westliches Essen ist teilweisse recht teuer und wenn du die Großstädte verlässt, dann wirst du auch fast nur noch koreanisches Essen finden. Koreanisches Essen ist super lecker und gesund. Du solltest also die koreanische Küche geniessen, solange du auf Südkorea Reise bist.

Wenn du dann doch westliches Essen brauchst, dann findest du vor allem im Stadtteil Itaewon in Seoul jede Menge internationale Restaurants, da hier sehr viele internationale Immigranten leben.

Alkohol ist auch in Südkorea sehr beliebt und Soju ist sehr günstig. Im Restaurant bezahlst du 3 Euro für eine Flasche Soju und in der Kaufhalle bekommst du die Flasche für einen Euro. Es handelt sich dabei um den “koreanischen Wodka” mit 15 – 20% Alkoholgehalt.

7. Koreanische Tischmanieren

Es gibt ein paar Tischmanieren in Südkorea, die man kennen und beachten sollte, wenn man mit Koreanern oder in koreanischen Restaurants isst.

  • Giesse den Älteren am Tisch zuerst ihren Drink ein
  • Putze deine Nase nicht lautstark mit einem Taschentuch, während du am Tisch sitzt
  • Hebe deine Reisschale nicht an, wenn du isst. (In China und Vietnam isst man zum Beispiel mit Schale in der Hand.)
  • Lass deine Essstäbchen nicht in einer Reisschale stecken
  • Drink zuerst deine Suppe, bevor du andere Beilagen probierst
  • Vermeide Essen auf dem Löffel zu lassen, während du isst

8. Geld

1000 koreanische Won (KRW) sind umgerechnet 0,70 Cent. 10.000 KRW sind also dementsprechend 7,- Euro. Wenn du in 1000er Schritten denkst, dann sollte dir die Umrechnung keine Probleme bereiten.

In den meisten Fällen werden auch Kreditkarten akzeptiert. Vermeide, dein Geld am Flughafen umzutauschen, denn in Seoul bekommst du auf jeden Fall bessere Wechselkurse angeboten. Es macht aber auch durchaus Sinn, wenn du schon ein paar KRW aus Deutschland mitbringst.

Südkore reisetipps

19. Gute Laufschuhe

Du kannst davon ausgehen, dass du in Südkorea sehr viel laufen wirst. Gute Laufschuhe werden also für dich sehr wichtig sein.

Das Nahverkehrsnetz in Seoul und Busan ist extrem gut und man kommt auch eigentlich zu allen Orten. Aber du wirst trotzdem sehr viel laufen. Genauso wie in jedem anderen Urlaub.

Viele Koreaner tragen auch einfache Sportschuhe, um es sich so bequem wie nur möglich zu machen. Achte auf ein bequemes Schuhwerk. Und wenn du gerne in der Natur wanderst, dann findest du nahe Seoul und Busan wunderschöne Wanderwege, für die du auf jeden Fall gute Laufschuhe brauchen wirst.

10. Vergiss dein Deodorant nicht

Bevor Ich das erste Mal nach Korea kam, verwunderte mich dieser Hinweiss unter allen Südkorea Reisetipps am meisten. Als Ich dann in Korea ankam, war es durchaus möglich Deodorant zu kaufen. Zum Beispiel in Olive Young oder EMART. Aber die Preise dafür sind dann normalerweise auch etwas höher (8Euro) Deshalb macht es schon Sinn, dass du einfach genug mitbringst. Vor allem, wenn du planst länger in Südkorea Urlaub zu machen.

11. Hotel Check-In und Check-Out

Die meisten koreanischen Hotels lassen ihre Gäste nicht vor einer bestimmten Zeit einchecken. Wenn du früher einchecken willst, dann wirst du dafür auch zur Kasse gebeten. Das gilt auch, wenn du zu spät auscheckst.

Informiere dich über die Check-In Zeiten des Hotels. Wenn du zu früh dran bist, dann bewahren viele Hotels dein Gepäck auch auf, damit du schonmal die Stadt erkunden kannst.

12. Es ist OK wenn du keine Kosmetikprodukte mitbringst

Sowohl Seoul als auch Busan sind voll mit Drogerien und Shops für Kosmetikprodukte. Auch in der der U-Bahnstation. Einen Engpass an Kosmetikprodukten wirst du in Südkorea nicht haben.

Es ist auch relativ normal für koreanische Frauen und Männer, 10 – 14 Kosmetikprodukte pro Tag zu verwenden. Selbst in den Hotels bekommst du eine Auswahl an Kosmetikprodukten, die dein Herz in die Höhe springen lassen werden.

Koreaner/innen nehmen ihre Hautpflege sehr ernst und die vielen koreanischen und gleichzeitig bezahlbaren Kosmetikprodukte machen dies auch sehr einfach. Importierte Produkte sind natürlich etwas teurer.

13. WLAN findest du überall und es ist normalerweise kostenlos

WLAN findest du zum Beispiel in den U-Bahnstationen im ganzen Land. Während du in den Stationen unterwegs bist, hast du eigentlich immer Zugang zum Internet. Wenn du dann allerdings in der Bahn bist, musst du für einen Internetzugang bezahlen. Oder du hast den richtigen Telefonanbieter und dann ist auch das WLAN in der Bahn kostenlos.

Hol dir einfach eine Prepaid WiFi Telefonkarte bei einem der großen Telefonanbieter und der Internetzugang ist kein Problem mehr. Aber selbst ohne eine Telefonkarte kannst du 14 Tage in Seoul verbringen ohne auch nur einmal auf WLAN verzichten zu müssen. Kostenloses WLAN findet man in jedem Café, Restaurant, Einkaufszentrum, Hotel, usw.

Südkorea Reise

14. Durch die Stadt bewegen

Taxis sind in Südkorea recht günstig und sind daher immer eine Alternative, wenn du von einem Ort zum anderen musst. Allerdings ist auch die U-Bahn in den großen Metropolen einfach zu nutzen und man spart auch wieder etwas an Geld. Denn eine Fahrt kostet umgerechnet einen Euro.

Wenn du doch ein Taxi verwenden willst, dann solltest du die Zieladresse aufschreiben, um es dem Taxifahrer zeigen zu können. Denn nicht alle Taxifahrer sprechen Englisch und dann wird die Kommunikation schon etwas schwieriger.

Es empfiehlt sich auch, die Seoul Metro App herunterzuladen, um die Nutzung der Bahn noch einfacher zu machen. Einfach Start- und Zielort eingeben und du bekommst alle wichtigen Informationen und den kürzesten Weg angezeigt.

Es schadet auch nicht, wenn du die Namen der U-Bahnstationen zweimal überprüfst, denn einige der Stationen kann man schwer auseinander halten. Auch den richtigen Ausgang solltest du auf dem Schirm haben, denn manche Stationen haben 15 oder mehr Ausgänge und dann bist du ganz schnell weit von deinem eigentlich Ziel entfernt, wenn du den falschen Ausgang wählst.

Wenn du die U-Bahn nutzt, dann solltest du vermeiden auf den Sitzplätzen für Schwangere, Ältere und Rollstuhlfahrer zu sitzen. Wenn du diese Sitze trotzdem nutzen willst, dann solltest du dich darauf vorbereiten, diese auch wieder aufzugeben. Ansonsten wirst du auch als Ausländer/in nicht nur böse Blicke ernten.

15. Kaffee, Kaffee und Kaffee

Es gibt an jeder Ecke ein Café und die Läden und Kaffee sind noch beliebter und besuchter als in Deutschland.

Allerdings sind der Kaffee und andere Getränke auch teurer als in Deutschland. Ein kleiner Kaffee kostet 2,50 – 3,- Euro. Schwarzer Kaffee ist in Südkorea sehr beliebt und daher musst du erwähnen, wenn du Milch dazu willst.

Die Popularität von Kaffee ist sogar so groß, dass es überall Kaffeeautomaten gibt. In Südkorea findest du ausserdem auch noch themenbezogene Cafés. Zum Beispiel findest du in Seoul Katzen Cafés, Hunde Cafés und Charlie Brown Cafés.

16. Einkaufen

Hast du gewusst, dass die weltweit grösste Shopping Mall in Busan zu finden ist? Koreaner/innen lieben es einzukaufen und es gibt in Südkorea so viele gute Einkaufsmöglichkeiten.

Die grössten Shopping Malls für Luxusartikel und Markenklamotten gehören zu Lotte und Shinsegae. Die meisten dieser Malls haben sogar einen Supermarkt. Und natürlich findet man in Südkorea auch jede Menge Märkte, auf denen man die verschiedensten Dinge kaufen kann.

Mit Feilschen kommst du nicht wirklich weit! Die Produkte sind allerdings oft schon relativ günstig.

Allerdings lohnt es sich nicht, Produkte zu kaufen, die es auch in Deutschland gibt. Stattdessen solltest du koreanische Produkte kaufen, die du in Deutschland nicht bekommen kannst.

Einer der besten Orte um in Seoul zu shoppen, ist Myeongdong. Man findet hier alles, was das Herz eines Shopaholics will. Auch mehrmalige Besuche werden hier nicht ausbleiben.

17. Schubsen und durchsetzen in Menschenmengen

Was ich in Südkorea auch festgestellt habe ist, dass man sich in großen Menschenmengen erstmal durchsetzen muss. Und dies auch mit schubsen und und anderen Tricks. Hierbei ist ein solches Verhalten nicht böse gemeint, sondern einfach notwendig.

Wenn du also auf der Rolltreppe oder in der Bahn einen Ellenbogen abbekommst, dann sollte dir Bewusst sein, dass dies in Südkorea die Normalität ist. Die Koreaner/innen werden diese Situationen nicht als unverschämt werten und du solltest immer darauf vorberietet sein, deinen Platz in der Warteschlange zu verteidigen.

Abgesehen von dem eigensinnigen Verhalten in Menschenmassen sind die Koreaner/innen allerdings sehr freundlich und helfen dir auch, wenn du Mal nicht weiter weisst und mit dem Stadtplan in Seoul auf verlorenem Posten stehst.

18. Südkorea ist für Reisende sicher

Auch wenn man von der koreanischen Halbinsel fast nur Nachrichten über neue Raketentests in Nordkorea liesst, so ist Südkorea doch eines der sichersten Länder für Reisende.

In den letzten zwei Jahren, seitdem Ich in Südkorea wohne, habe ich mich hier immer sicher gefühlt. Das gleiche trifft auch auf meine Frau zu. Auch vor Diebstählen muss man in Südkorea keine Angst haben. Auch für weibliche und männliche Einzelreisende ist Südkorea ein tolles Reiseziel, welches sicherer nicht sein könnte.

19. Das Wetter in Südkorea

Von Juli bis Anfang August kann es richtig heiss werden. Hitzewellen sind hier keine Seltenheit! Als Reisetermin für deinen Südkorea Urlaub würde ich August bis Anfang Oktober empfehlen. Auch im Frühjahr zwischen April und Juni ist Südkorea natürlich eine Reise wert.

Und wenn du doch im Sommer nach Korea kommst, dann solltest du dich ausreichend mit Sonnencreme eindecken.

20. Wasser trinken

Das Leitungswasser in Südkorea ist kein Trinkwasser und auch wenn ich bisher von keinen negativen Erfahrungen nach dem Verzehr des koreanischen Leitungswassers gehört habe, so empfehle ich trotzdem Wasser in Flaschen zu kaufen. Diese kannst du in jedem Supermarkt oder 24/7 Shop kaufen.

Es gibt in Südkorea kein Pfandsystem und daher sind die Flaschen auch relativ günstig. Der Preis liegt bei unter einem Euro für eine 2-Liter Flasche Wasser.

Südkorea

21. Reisegruppen und Touren buchen? Ja oder Nein?

Ich persönlich würde keine Touren mit dem Bus durchs Land buchen. Denn wenn man Koreanisch sprechen kann, dann findet man bessere Angebote und schönere Orte als die, die in Südkorea zum Beispiel von K-Shuttle angeboten werden. Auch wenn man der Landessprache nicht allzu mächtig ist, kann man bessere Alternativen finden.

Wenn man allerdings etwas Zeit hat und mehr vom Land sehen will als nur die großen Städte, dann lohnt sich eine Tour durchaus. K-Shuttle ist in Südkorea der Anbieter für Touristen, die das Land erkunden wollen. Die Touren haben einen englischsprachigen Führer und die Kommunikation funktioniert perfekt. Auf diese Weise sparst du auch viel Zeit, denn du musst dich um die Planung und den Transport nicht mehr kümmern.

22. Reisen zwischen Seoul und Busan

Du kannst den KTX (vergleichbar mit dem ICE) nehmen, um von Seoul nach Busan zu fahren. Die Reisezeit beträgt 2 Stunden und 45 Minuten. Alternativ kannst du auch einen Regionalzug nehmen, der dann zwar etwas länger braucht, dafür aber auch bedeutend billiger ist.

Wenn du noch mehr an Reisekosten auf deiner Südkorea Reise sparen willst, dann empfehle Ich den Fernbus zu nehmen. Dann bisst du zwar knapp 5 Stunden unterwegs, zahlst aber auch nur umgerechnet 25 Euro pro Fahrt. Mehr Informationen dazu findest du auf der VISITKOREA WEBSEITE.

23. Einkaufsmöglichkeiten in Seoul

Es gibt unzählige Orte in Seoul, um Kosmetik, Klamotten und vieles andere zu kaufen. Seoul ist ein Paradies für Shopaholics.

Hier sind aber schonmal ein paar Orte, an denen du definitiv vorbeischauen solltest:

  • Myeongdong: Der beste Anlaufpunkt für Fashionistas. Kosmetikgeschäfte soweit das Auge reicht.
  • Namdaemun: Vor allem für Großeinkäufer. Nicht die Mode der aktuellen Saison aber dafür sehr günstig.
  • Dongdaemun: Günstige Einkaufsmöglichkeiten. 
  • Insadong: Mehr für Souvenirs und Andenken für Touristen.
  • Garosugil: Angesagte Cafes. Designer Kleidung.
  • Hongdae: Junge Designer und hippe Geschäfte (Hipster-Alarm!)

Ich hoffe, dass dir diese Südkorea Reisetipps helfen werden. Vielleicht sind nicht alle Tipps für dich und deinen Urlaub geeignet aber du wirst sehen, dass alle extrem wertvoll sind.

Hast du einen Reisetip, den ich noch zur Liste hinzufügen sollte? Dann lass es mich bitte in den Kommentaren wissen, damit wir alle von deinem Wissen profitieren können.

Koreanisch essen mit Ddeokbokki Rezept

Wir haben ein weiteres koreanisches Rezept für dich, welches du ausprobieren solltest. Es handelt sich um ein Ddeokbokki Rezept, das einfach und lecker ist. Wenn du es gerne etwas süßer magst und ein bisschen Schärfe bevorzugst, dann ist dieses Rezept ein absolutes Muss für dich.

Ddeokbokki (떡볶이) Rezept

Ddeokbokki Rezept

Was ist Ddeokbokki?

Ddeokbokki ist ein beliebtes koreanisches Essen aus weichen Reiskeksen und der koreanischen Chilipaste Gochujang.  Man fidget Ddeokbooki vor allem als Streetfood überall in Südkorea. Die ersten Erwähnungen von Ddeokbokki Rezepten gehen bis in die Joseon Dynastie zurück.  Ddeokbokki war während der Joseon Dynastie ein Teil der königlichen Küche.

Heute ist es vor allem ein schneller Snack für jedermann. Vor allem Teenager und Kinder lieben das süß-scharfe Gericht.  Da es sich hierbei um ein extrem beliebtes koreanisches Essen handelt, wurden im Laufe der Jahre die verschiedensten Variationen erstellt. Darunter Käse-Ddeokbokki, Ddeobokki mit Hähnchen und viele andere.

Wir haben uns aber dafür entschieden, ein einfaches Ddeokbokki Rezept für dich zu veröffentlichen. Du kannst aber gerne versuchen zum Beispiel Käse in deiner Variation des Rezepts einzubauen.

Zutaten:

(Für 2 Personen)

*1 Tasse = 200ml

*1 Esslöffel = 15ml

Ddeokbokki Rezept Sauce

  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Gochujang
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Koreanisches Chilli Pulver (wenn du es weniger scharf haben willst, dann einfach das Chili Pulver weglassen)

Gemüse und andere Zutaten

  • 2 Tassen Ddeok(떡)
  • 2 Streifen  Odeng (Fish Cake) in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 grüne Zwiebel geschnitten
  • 2 Tassen Wasser

Ddeokbokki Zubereitung

  1. 2 Tassen Wasser mit Ddeok in einen Topf oder eine Pfanne geben und zum Kochen bringen.
  2. Wenn Ddeok(떡) weich wird, 2  Streifen Odeng und 2 Esslöffel Zucker dazugeben.
  3. 1 Esslöffel Gochujang, 2 Esslöffel Sojasauce, 1 Esslöffel Koreanisches Chilepulver und die grünen Zwiebeln dazugeben.
  4.  Für 3 bis 5 Minuten kochen.
  5. Anrichten und genießen. 🙂

Ddeokbokki Rezept

Wir haben noch ein festgekochtes Ei hinzugegeben, weil wir das total lecker finden. Ist aber keine Pflicht. 🙂 Wenn du Ddeokbokki als Streetfood in Südkorea kaufst, wirst du selten ein gekochtes Ei darin finden. Wenn Odeng nicht bekommst, kannst du diesen auch weglassen. Der Geschmack wird dich trotzdem zum Liebhaber von koreanischen Gerichten machen.

Hast du Geschmack auf die koreanische Küche bekommen? Dann versuch doch auch unser Shabu Shabu Rezept!

Wie hat dir unser Ddeokbokki Rezept geschmeckt und was ist deiner Meinung nach das leckerste koreanische Gericht? Lass es uns in den Kommentaren wissen. Dann können wir demnächst vielleicht ein Rezept deiner Lieblingsspeise veröffentlichen.

Studieren in Korea: Wie dein Auslandssemester in Südkorea unvergesslich wird!

Du hasst dich also entschieden ein Auslandssemester in Südkorea zu machen. Studieren in Korea bedeutet vor allem neue Erfahrungen, kulturelle Eindrücke und viele neue Freunde. Aber ein Studium im Ausland bringt natürlich auch immer viele Fragen mit sich: Unterkunft, Sprache, Continue reading „Studieren in Korea: Wie dein Auslandssemester in Südkorea unvergesslich wird!“