Koreanisch Lernen: 10. Verben und Adjektive konjugieren 2. Teil

Höflichkeitsformen im Koreanischen

Bisher hast du zwar von Höflichkeitsformen gehört, aber gelernt hast du bisher noch nicht viel darüber. In Korea musst du, je nachdem mit wem du sprichst, verschiedene Konjugationen von Wörtern nutzen. Die verschiedenen Konjugationen zeigen Respekt und den Höflichkeitsgrad an. Die Wahl der Höflichkeitsform hängt in den meisten Fällen vom Alter ab.  Die folgenden drei Höflichkeitsformen solltest du kennen:

  1. Informelle niedrige Respektform
    Die nutzt du, wenn du dich mit Freunden, Familienmitgliedern und Personen, die jünger sind als du unterhälst.
  2. Informelle hohe Respektform
    Diese kann in den meisten Situation verwendet werden. Auch in formellen Situationen. Das ist die Form die man benutzt, wenn man Respekt zeigen will.
  3. Formelle hohe Respektform
    Dies ist eine sehr hohe Respektform für Person, die extrem viel Respekt von dir verdienen. Der Unterschied zur informellen hohen Respektform ist nicht sehr groß. Deshalb wird diese im folgenden auch nicht weiter behandelt. Und wir werden nur die ersten beiden Respektformen verwenden und uns anschauen. Wenn du mehr Fragen zur höchsten Respektform hast, dann einfach einen Kommentar und deine Frage hinterlassen.

Bevor es los geht, solltest du dir eine Regel wieder ins Gedächtnis rufen: Wenn du etwas an einen Wortstamm anhängst und der letzte Vokal des Stamms entweder  oder ist, dann musst du anhängen. Wenn der letzte Vokal irgendetwas außer oder ist, dann musst du hinzufügen. Wenn die letzte Silbe des Stamms ist,  dann musst du 하여 anhängen, was auch als abgekürzt werden kann.

Du hast außerdem gelernt, dass wenn der Stamm mit einem Vokal endet wird “~았/었다” mit dem Stamm verschmolzen, wenn es in der Vergangenheitsform konjugiert wird.

Verben konjugieren


Gegenwartsform 

Du hast in einer vorangegangenen Lektion gelernt, dass man Verben in die Gegenwartsform konjugiert indem man ㄴ/는다 an den Stamm des Wortes anhängt:

먹다 = essen (nicht konjugiert)
나는 먹는다 = Ich esse (konjugiert)

배우다 = lernen (nicht konjugiert)
나는 배운다 = Ich lerne (konjugiert)

Es gibt zwei weitere Formen der Konjugation, die du für das gesprochene Koreanisch kennen solltest:

1) Informelle niedrige Respektsform
Einfach ~어/아/여 an den Stamm des Verbs anhängen:

나는 항상 저녁에 음식을 먹 = Ich esse immer eine Mahlzeit am Abend. (먹 + 어)

나는 나의 선생님을 항상  = Ich sehe meinen Lehrer immer. (보 + 아)

나는 항상 아침에 운동 = Ich trainiere immer am Morgen. (운동하 + 여)

2) Informelle hohe Respektform
Diese Form wird genau wie die informelle niedrige Respektform gebildet und du hängst einfach noch ‘~’ an das Ende des Wortes. Das anhängen von ~ an das Ende eines beliebigen Satzes macht diesen höflicher und drückt mehr Respekt aus. Also zur Not immer  an einen koreanischen Satz anhängen.

저는 항상 저녁에 음식을 먹어 = Ich esse immer eine Mahlzeit am Abend. (먹 + 어요)

저는 저의 선생님을 항상 봐 = Ich sehe meinen Lehrer immer. (보 + 아요)

저는 항상 아침에 운동해 = Ich trainiere immer am Morgen. (운동하 + 여요).

 

Vergangenheitsform 

Du hast in einer vorhergegangenen Lektion gelernt, dass man das Verb in der Vergangenheitsform konjugiert indem man 었다/았다/였다  an den Stamm des Wortes anhängt::

= essen (nicht konjugiert)
나는 먹었다 = I habe gegessen (konjugiert)

배우다 = lernen (nicht konjugiert)
나는 배웠다 = Ich habe gelernt (konjugiert)

Die zwei neuen Konjugationen, für das gesprochene Koreanisch:

1) Informelle niedrige Respektform:
Anstatt 었다/았다/였다 an den Stamm anzuhängen, lässt du einfach  weg und hängst   nach 었/았/였 an:

나는 먹었 = Ich habe gegessen (먹 + 었어)
나는 들어봤 = Ich habe zugehört (들어보 + 았어)
나는 운동했 = Ich habe trainiert (운동하 + 였어)

2) Informelle hohe Respektform:
Einfach 요 an die konjugierte informelle niedrige Respektform anhängen:

저는 먹었어 = Ich habe gegessen (먹 + 었어요)
저는 들어봤어 = Ich habe zugehört (들어보 + 았어요)
저는 운동했어 = Ich habe trainiert (운동하 + 였어요)

Zukunftsform

Du hast bereits gelernt, dass man Verben in die Zukunftsform konjugiert indem man 겠다 an den Stamm des Wortes anhängt:

먹다 = essen (nicht konjugiert)
나는 먹겠다 = Ich werde essen (konjugiert )

배우다 = lernen (nicht konjugiert)
나는 배우겠다 = Ich werde lernen (konjugiert)

Hier sind die zwei Formen, die du für das gesprochene Koreanisch brauchst:

1) Informelle niedrige Respektform:
Anstatt 겠다 an den Wortstamm anzuhängen, einfach weglassen und nach anhängen:

나는 먹겠어 = Ich werde essen (먹 + 겠어)
나는 배우겠어 = Ich werde lernen (배우 + 겠어)

2) Informelle hohe Respektform:
Einfach  an das Ende der konjugierten informellen niedrigen Respektform hängen:

저는 먹겠어 = Ich werde essen (먹 + 겠어요)
저는 배우겠어 = Ich werde lernen (배우 + 겠어요)

 

Adjektive konjugieren

Ich habe eine sehr gute Nachricht für dich, die dir das Koreanisch lernen sehr viel einfacher machen wird: Adjektive werden genauso konjugiert wie Verben!

Wenn du Übungen für diese Lektion brauchst, um das Gelernte zu festigen, dann solltest du dir unser Koreanisch Lehrbuch ansehen.

Schon wieder so eine lange Lektion. Aber dafür sind wir jetzt mit den Verben und Adjektiven fertig und du solltest in der Lage sein dich auf Koreanisch zu unterhalten. Oder vielleicht doch nicht? Dann sieh dir diese und die vorangegangenen Lektionen nochmal genau an.

Kostenlos Koreanisch Lernen

Jetzt eintragen und innerhalb von 60 Minuten kostenlos Koreanisch lernen. PDF herunterladen und mit unserer einzigartigen Methode Koreanisch lernen.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Wir werden deine Daten niemals an Dritte weitergeben und wir hassen Spam.

Sebastian